UNICEF-Benefizkonzert "Dresdner Stimmen für Kinder"

Mittwoch, 30.10.2013

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Kinderhilfswerks UNICEF in Deutschland lud Camerata Cantorum zu einem Benefizkonzert ins Haus der Kirche - Dreikönigskirche Dresden ein. Gemeinsam mit Kati Grasse und Robert Jentzsch, die Auszüge aus ihrem Programm "Edith Piaf: Nein, ich bereue nichts" präsentierten, gestaltete der Chor unter der Leitung von Peter Fanger einen unterhaltsamen Abend. Durch das nicht ganz alltägliche Konzert führte Wolf-Dieter Gööck, kreativer Kopf und künstlerischer Leiter der Serkowitzer Volksoper. Alle Künstler verzichten an diesem Abend auf ihre Gage.

© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann


Galerie teilen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.