UNICEF-Benefizkonzert "Dresdner Stimmen für Kinder"

Mittwoch, 30.10.2013

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Kinderhilfswerks UNICEF in Deutschland lud Camerata Cantorum zu einem Benefizkonzert ins Haus der Kirche - Dreikönigskirche Dresden ein. Gemeinsam mit Kati Grasse und Robert Jentzsch, die Auszüge aus ihrem Programm "Edith Piaf: Nein, ich bereue nichts" präsentierten, gestaltete der Chor unter der Leitung von Peter Fanger einen unterhaltsamen Abend. Durch das nicht ganz alltägliche Konzert führte Wolf-Dieter Gööck, kreativer Kopf und künstlerischer Leiter der Serkowitzer Volksoper. Alle Künstler verzichten an diesem Abend auf ihre Gage.

© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann
© Marc Dietzmann


Galerie teilen:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.